Zukunft durch Innovation in Mönchengladbach

Bau dir dein eigenes Brett!

Ein Longboard hat einen ähnlichen Aufbau wie ein Skateboard. Die Unterschiede liegen in den breiteren Achsen, größeren und weicheren Rollen und einer größeren Länge (ca. 90-150cm). Mit diesen Eigenschaften lässt es sich sicherer fahren und man bekommt eine verbesserte Fahrstabilität bei höheren Geschwindigkeiten. Beim Longboarding gibt es verschiedene Techniken wie Sliden, Carven, Dancing und Downhill. Der Bau eines Longboards ist gar nicht so schwer. Für Profis der Metall- und Elektroindustrie ist es fast schon ein Kinderspiel, das viel Theoretisches aus dem Physik-, Mathematik- und Technik-Unterricht begreifbar macht. Im wahrsten Sinne des Wortes!

In der hochmodern ausgestatteten Lehrwerkstatt des Ausbildungsverbundes Mönchengladbach können sich 30 Neunt- Zehntklässler eigene Longboards bauen. Alles, was sie dafür brauchen, ist ein wenig handwerkliches Geschick, Spaß am Umgang mit Holz und Metall und ein bisschen technisches Verständnis. Alles andere erklären die Ausbilder des Ausbildungsverbundes. Selbst ein wenig Theorie wird dabei praxisnah erklärt, sodass man mit dem Longboard-Bau sogar im Physik-, Mathematik- oder Technik-Unterricht punkten kann. Ganz nebenbei lernen Jugendliche auch einige Berufe der Metall- und Elektroindustrie kennen und können Kontakte zu Ausbildern knüpfen.

Den Schülerinnen und Schülern entstehen keine Kosten.
Ihre Longboards dürfen die Jugendlichen am Ende des Kurses behalten.

Der Ausbildungsverbund Mönchengladbach ist Werkstatt-Partner des zdi-Zentrums Mönchengladbach, das mit diesem Schüler-Kurs eine etwas andere Art von frühzeitiger Berufsorientierung bietet.

Termin Montag, der 22. Juni bis Mittwoch, den 24. Juni
Zeitrahmen Jeweils von 9.00 bis ca. 15.00 Uhr
Teilnahmeberechtigt Neunt- und Zehntklässler aller weiterführenden Schulen in Mönchengladbach
Teilnahmebedingung Online-Anmeldung und Lust dein eigenes Longboard zu bauen
Zertifikat Jeder Teilnehmer bekommt eine Bestätigung seiner Teilnahme an diesem Kurs.
Teilnehmerzahl Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Schüler/-innen begrenzt (Vergabe nach Zeitpunkt der Anmeldung)
Kosten keine
Ort zdi-Werkstatt beim Ausbildungsverbund Mönchengladbach ( Landgrafenstraße 45, Mönchengladbach)
(genaue Daten stehen in der Teilnahmebestätigung)
Das zdi-Zentrum-Mönchengladbach wird unterstützt durch
Das zdi-Zentrum-Mönchengladbach wird unterstützt durch
Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Bundesagentur für Arbeit
Unternehmerschaft Metall und Elektro Mönchengladbach
Wirtschaftsförderung Mönchengladbach
Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie