Zukunft durch Innovation in Mönchengladbach

Projektkurs Cocktail Maschine

Der Projektkurs der 12. Klasse baut im Rahmen dieses Projektes eine voll funktionstüchtige Cocktailmaschine. Diese soll, so das Briefing, vier verschiedene (alkoholfreie) Flüssigkeiten nach einer vorgegebenen Rezeptur zu einem Cocktail mischen. Es sollen sogar unterschiedliche Cocktails mit verschiedenen Rezepturen angewählt werden können. Um dies zu ermöglichen, wird eine SPS eingesetzt, mit der der Mischungsvorgang programmiert wird. Das Gestell zur Aufnahme der unterschiedlichen Flüssigkeiten und der Steuerung wird aus Plexiglas gefertigt. Die Jugendlichen beginnen mit dem Design der Maschine auf Papier und enden mit der Präsentation des fertigen und vom "Kunden" abgenommenen Mixers vor der Presse.

Der Ausbildungsverbund Oerlikon-Schlafhorst übernimmt die Funktion des Kunden und lässt sich viermal das jeweilige Entwicklungsstadium präsentieren und gibt Tipps für die weitere Entwicklung / Optimierung. Der Projektkurs trifft sich sowohl in der Schule (Hauptteil) wie auch privat (nicht angesetzt in der Kalkulation) und beim Ausbildungsverbund Oerlikon-Schlafhorst.

Das zdi-Zentrum-Mönchengladbach wird unterstützt und gefördert von
Das zdi-Zentrum-Mönchengladbach wird unterstützt und gefördert von
Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Bundesagentur für Arbeit
Unternehmerschaft Metall und Elektro Mönchengladbach
Wirtschaftsförderung Mönchengladbach
Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie